Über mich

Über mich

Carmine ROMANO, 57 Jahre, praktizierender Buddhist, wohnhaft in Ulm, geboren in Sassano, Italien. Tänzer, Choreograph und Gründer des Tanzstudios „Laboratorio Danza“ in Ulm.  –  Inspiriert durch seinen Großvater -der überall im Umland aktiv den traditionellen Tarantella Tanz tanzte- verband er schon sehr früh den Tanz mit einer Art Befreiung. In seiner Kindheit hatte er eine sehr strenge Erziehung und der Gegensatz dazu war sein tanzender Großvater.  – Seit seiner Kindheit, ist besonders der Ausdruckstanz seine Passion. Eine weitere Inspiration für ihn ist die unvergessliche Pina Bausch (1940-2009).

 

Was biete ich an bzw. worauf habe ich mich spezialisiert?

Ich habe mich auf die Choreographie des Ausdruckstanzes spezialisiert. Die Komposition von verschiedenen Tatsachen und Gefühlen hervorbringen und mit Musik zu vereinen. Die Zusammenarbeit mit hochprofessionellen Künstlern in meinen Stücken, sowie Laientänzer mit besonderer Begabung sind mein Steckenpferd.

Des Weiteren biete ich Co-Choreographie und Gast-Choreographie, Inhouse Workshops für Tanzstudios, Schulen, Vereine, sonstige Institutionen, Universitäten etc.

 

Welche Erfahrungen habe ich bisher gesammelt?

nebenberuflich: Jazztanz, Ehingen und im Ulmer Ballett. Ausbildung in Choreografie / Handwerk und Visionen in Konstanz. Statistenrollen über 7 Jahre auf der Bühne am Theater in Ulm bei Opern und Ballett. Unterrichte Tanztheater und Improvisation für alle Tanzlevel als freier Tanzpädagoge in den Räumen des dansarts ballett centrum in Ulm

Was ist meine Motivation?

Ich möchte Menschen mit meinem Herz und mit Emotionen berühren und die Zuschauer zum Nachdenken anregen. Sozusagen möchte ich einen Impuls geben für mögliche innere Veränderungsprozesse, die anstehen könnten. Meine Stücke haben immer den Ansporn sozialkritische Themen aufzuzeigen und „in Bewegung“ zu bringen.

In 2020 habe ich mich entschlossen meine Leidenschaft -die Choreographie- vom Nebenberuf in den Hauptberuf zu verlegen.

 

Künstler Exposée Carmine Romano